Schilddrüsen Ultraschall

Die Österreichische Schilddrüsengesellschaft fördert den Schilddrüsen-Ultraschall.

Die Entwicklungen auf dem Gebiet der Sonographie haben in den vergangenen Jahren die diagnostischen Algorithmen bei Schilddrüsenerkrankungen entscheidend beeinflusst.

Moderne Ultraschallgeräte können inzwischen periphere Nerven darstellen.

Durch die oberflächliche Lage kann auch die Schilddrüse gut mit einem hochfrequenten Schallkopf untersucht werden: Die Parenchymstruktur gibt erste Hinweise auf eine Autoimmunerkrankung oft lange bevor Antikörper im Blut nachweisbar sind und sonographische Charakteristika nehmen eine Schlüsselrolle in der Dignitätsbeurteilung von Herdbefunden ein.

Die Österreichische Schilddrüsengesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin den Ultraschall der Schilddrüse zu fördern.